alle Kommandanten         alle Vorstände 

 

 

                    

                    So wird in den Anfangsseiten unserer Chronik die Gründung der FW Schildthurn beschrieben:

 

                    15. September 1885

 

 „Unter dem Allerhöchsten Protektorate Seine Königlichen Hoheit des Prinzen Luitpold von Bayern wird der neu gegründeten Freiwilligen Feuerwehr Schildthurn bestätigt, dass sie in die Grundliste als Mitglied des bayerischen Landes-Feuerwehr-Verbandes eingetragen ist.“

...

„ Auf Grund der vielen Brände in Babing haben sich die vorgenannten Gründungsmitglieder (36 an der Zahl) vorgenommen ein Löschgerät anzuschaffen. Das Löschen mit Eimern habe nicht den richtigen Erfolg.“

 

 

                       Weitere prägnante Stationen aus der Chronik:

 

    1909:            Ankauf einer Standarte

    1910:            25 jähriges Gründungsfest mit Weihe der neuen Standarte

1914-1918:       Der erste Weltkrieg forderte von vier Mitgliedern das Leben

    1934:            Kauf einer Fahne

    1935:            50 jähriges Gründungsfest mit Weihe der neuen Fahne

    1938:            Erwerb der ersten Motorspritze

1939-1945:        Zweiter Weltkrieg

                               „25 mal musste Kommandant Otto Wimmer den gefallenen Kriegern die letzte

       Ehre erweisen"

    1947:            Kauf einer neuen Fahne

    1948:            Währungsreform: „Kassenstand von 2883,83 Reichsmark

                            auf 18,28 Deutsche Mark umgetauscht.“

    1949:            Fahnenweihe

    1950:            Das erste Waldfest

    1957:            Ankauf einer Motorspritze TS8

    1960:            Bau des Feuerwehrhauses:  „Ein neues Wahrzeichen von Schildthurn.“

    1961:            75 jähriges Gründungsfest mit Weihe des neuen Feuerwehrhauses

    1970:            Bürgermeister Markus Bergmann verstorben

    1973:            Fahnenweihe

    1974:            Wirtshaus von Schildthurn wird geschlossen

    1983:            Umbau des FW-Hauses

    1984:            Feier zum 100 jährigen Bestehen unserer Wehr

    1990:            Kauf eines Schlauchwagens SW1000

    1995:            110 jähriges Gründungsfest mit Weihe des neuen Schlauchwagens

    1996:            Altbürgermeister Josef Stegmüller, Ehrenmitglied unserer Wehr, verstorben

    1997:            erstmals Aufnahme von Frauen in unsere Wehr ( endlich ! )

    1998:            Erste Eisbärenparty am Waldfestplatz am 24. Januar

    1999:            Bürgermeister Peter Stallbauer verstorben

    2001:            Erstmals eine Rauhnachtfeier anstelle der Weihnachtsfeier

2004/2005:       Umbau des FW-Hauses
    2007:            Weihe der restaurierten Fahne  ( im Kloster Thyrnau restauriert )

    2010:            Patenverein der FFW Obertürken bei ihrem 125 jähr. Gründungsfest